Schlagwörter

,

Vor kurzem hat sich Britney Spears aufgeregt, weil jeder meint, sie singe nie und auch echt nie live. Und das sei ganz schön unfair, meint sie, weil das tue sie nämlich, auch wenn sie von Playback unterstützt werde, aber sie tanze auch ziemlich viel, also sei das normal. Und irgendwie fühlt sie sich da nicht ernst genommen, als Sängerin und überhaupt und außerdem, ließ Britney in diesem Interview (das ziemlich schnell viral ging, weil … es ist Britney) ihren Ärger mal freien Lauf.

Der genaue Wortlaut ging folgendermaßen:

„A lot of people think that I don’t sing live. I do usually — because I’m dancing so much — I do have a little bit of playback, but there’s a mixture of my voice and the playback. It really pisses me off because I’m busting my ass out there and singing at the same time, and nobody ever really gives me credit for it. You know?”

I know, gurl.

Meine erste Reaktion: Naja, Schatzi, ich reg mich auch nicht auf, dass Leute meinen Sixpack nicht anerkennen, weil: Ich habe keinen Sixpack.

Den gesamten Artikel (plus zahlreiche Videos!) findest du hier – viel Spaß!

Bildschirmfoto 2017-07-10 um 11.33.12

(c) Screenshot YouTube

Advertisements