Schlagwörter

, , , , , , ,

„Mighty Morphin Power Rangers“, die Kult-Serie der Neunziger, erobert 2017 erneut die Kinoleinwände. In welcher Form ist noch ungewiss. Actionreich wird’s auf jeden Fall!

In den letzten Jahren setzte Hollywood immer mehr auf den marketing-reißerischen Wert von Nostalgie und Melancholie. Filme wie „G.I. Joe“ oder „Teenage Mutant Ninja Turtles“ brachten – mehr oder weniger erfolgreich – 90s-Feeling auf die Kinoleinwand. Denn egal, wie gut oder schlecht das Produkt schlussendlich tatsächlich war – kaum erinnern wir uns an unsere Kindheits-Helden, wird uns warm uns Herz und unsere objektive Kritikfähigkeit ist so gut wie ausgeschalten. Da geht’s nicht darum, ob die Spice Girls wirklich talentierte Künstlerinnen waren oder nicht, ob „Beverly Hills, 90210“ eine Sternstunde des TVs war oder nicht – oder ob David Hasselhoff tatsächlich der heißeste Typ auf Erden ist oder eben nicht. Sie alle haben uns beim Erwachsenwerden begleitet, uns wichtigere Lebensweisheiten mit auf den Weg gegeben als unsere Eltern und waren für uns da, ob beim ersten großen Liebeskummer oder der ersten Zigarette.

Vielleicht befinde ich mich auch deshalb in einem orgiastischen Zustand, seitdem mich die News ereilte, dass die Superhelden-Gruppe „Power Rangers“ 2017 in neuem Gewand in die Kinos kommt.

Power Rangers

Den ganzen Artikel (plus viele Fotos und Videos) gibt es hier – viel Spaß!

Advertisements