Schlagwörter

, , , ,

Vor Justin Bieber, vor Robert Pattinson, vor Taylor Lautner, ja sogar noch ein bisserle vor Leonardo DiCaprio, da gab es Kirk Cameron. Der Teenie zierte als Posterboy in den 1990er – Jahren zahllose Kinderzimmer, lächelte in Form von Starsticker (ja, die gab’s damals zuhauf!) von etlichen Schulmappen, Büchern, Federpenalen und sonstigen schulischen Accessoires. Kirk Cameron war nicht nur der Traum eines jeden pubertierenden Mädchens (und so manchem pubertierenden Jungen), sondern auch der Traum aller Schwiegermütter.

Und wieso auch nicht? Schließlich war er der Star der damaligen Hit-Sitcom “Unser lautes Heim” (OT: “Growing Pains”), in der er den etwas aufmüpfigen, aber im Grunde doch warmherzigen Sohn Mike Seaver spielte. Auf ganze sieben Staffeln brachte es die chaotische Familie rund um Vater Alan Thicke, der zuhause auf die Kinder aufpasste, während seine Frau (Joanna Kerns) Karriere machte. Ja, so fortschrittlich war man damals schon und weil sich die Serie auch so manchen “frechen” Witz erlaubte, wurde sie innerhalb kürzester Zeit zum Publikumsliebling – und befand sich in bester Gesellschaft, schließlich waren die Eighties und Nineties jene Zeit, in der Familien-Sitcoms Hochkultur hatten, man denke nur an “Alle unter einem Dach”, “Die Crosby Show”, “Hör mal, wer da hämmert”, “Roseanne”, “Eine schrecklich nette Familie”, “Eine starke Familie”, “Wunderbare Jahre”, “Full House” und auch “Die Nanny” (puuhh… und da sage mal jemand, es hätte damals keine Auswahl an TV-Unterhaltung gegeben!).

Die gesamte Story plus viele Videos und Fotos gibt’s hier.

iy8E0

Advertisements