Schlagwörter

, , ,

Endlich wieder ein hell leuchtender Stern auf Österreichs Talente-Himmel: Der 31-Jährige Christian Kohlhofer begeistert auf Österreichs Bühnen mit Charme, Natürlichkeit und, klar, ganz viel Talent. Ein echter Steirerbua eben.

(c) Bianca Kübler

Wenn man Christian Kohlhofer auf der Bühne spielen sieht, dann sieht man  dem Nachwuchstalent in jeder Sekunde an, dass er nirgendwo anders sein  möchte – nicht in diesem Moment und nicht sonst wann: Kohlhofer verliert  sich in seinen Figuren, ohne den schmalen Grad des Über-Dramatisierens zu  überschreiten. Dabei legt er eine Vielfältigkeit an den Tag, die beneidenswert  ist, denn Kohlhofer scheint in jedem Genre zuhause zu sein – sogar im noch  relativ unbekannten Genre „Lesetheater“, wo er Schulkindern inszenatorisch  vorgelesene Texte präsentiert. Denen gefällt’s und uns auch. Der gebürtige Steirer fühlt sich mit unaufgeregter Lässigkeit in seine Figuren ein, als hätte er niemals  was anderes getan. Na gut, hat er ja fast auch nicht. Aber am besten erzählt er  selbst:

Die ganze Story gibt’s auf meiner Homepage.

 

Advertisements