Schlagwörter

, , , , ,

Revolverheld werden von Tag zu Tag cooler. Von Minute zu Minute. Die Jungs aus Bremen sind einfach die derzeit coolsten Säue der deutschen Musikindustrie und ziehen ihr Ding durch, irgendwo zwischen Kommerz und Songwriter-Kunst, zwischen Performer und Artists (diesen Unterschied hab ich gestern bei „Nashville“ gelernt), zwischen Boyband und erwachsenen Künstlern. Nicht nur, dass sie vor einigen Wochen das Donauinselfest so richtig rockten, mir davor ein sehr sympathisches lässig-ehrliches Interview gaben, das romantischste Musikvideo dieses Jahres (nein: EVER!) ablieferten und auch im aktuellen Video zeigen, welche harten Bühnensäue sie sind, nein, sie haben jetzt noch eins draufgesetzt beim Coolness-Cute-Faktor und das kleinste Autokonzert der Welt abgeliefert. Sagt zumindest mitfahrgelegenheit.de, die das alles gesponstert haben und für die das natürlich supertolle Werbung ist (Kompliment an den Marketing-Fuzzi dort!). Ich wusste zwar nicht, dass es zuvor schon Autokonzerte gab, aber egal, Johannes und Kristoffer haben offiziell das kleinste abgeliefert. Das hinterfragen wir mal nicht weiter.

Die gesamte Story gibt es auf meiner Homepage.

 

Advertisements