Manchmal wird es Zeit für eine Veränderung (und diesen Satz hab ich gerade von einem Werbespot von frauenzimmer.de geklaut, der nebenbei so läuft).

Manchmal muss man sich weiterentwickeln (und dieser Satz stammt nun wirklich von mir … sort of).

Weshalb es ab nun meine neue Homepage gibt:

 

popfenster.com.

 

Der Inhalt bleibt der gleiche: Pop, Kultur, Popkultur. Irgendwo zwischen Mainstream und Nischenprodukte, Tiefgehende Analysen, Storys zum Chillen, Plädoyers, Rückblicke, Kritiken, Gesellschaftskritik. Zum Nachdenken genauso wie zum Lachen. Pop eben.

Es würde mich freuen, wenn Ihr mit mir weiterzieht und meiner Arbeit weiterhin folgt. Mit meinen Storys weiterhin Freude habt. 

(Ich fühl mich gerade wie Robbie, als er damals Take That verließ. Wahrscheinlich deshalb, weil grad „Das Phänomen Boygroups“ auf VOX läuft….)

Advertisements