Schlagwörter

, ,

Lieber Guido,

Gratulation zur Romy als Beliebtester Unterhalter oder so ähnlich. Unter uns: Eigentlich pushst Du ja den Romy-Preis mehr als umgekehrt, und anscheinend haben wir hierzulande auch nicht genügend Talente, weil bei der Romy immer sehr viele Deutsche gewinnen. Also wirklich viele. Es moderiert die Gala des „wichtigsten österreichischen Medien-Preises“ ja sogar eine Deutsche. Nicht falsch verstehen, aber irgendwie ärgert mich das immer ein bisserl. Jahr für Jahr.

Aber nicht bei der Schöneberger. Weil die einfach eine coole Rampensau ist.

Und auch nicht bei Dir, lieber Guido. Weil Du einfach auch eine coole Sau bist, zwar keine Rampensau, dafür aber eine Style-Sau, und eine sehr charmante noch dazu. Ich gönne Dir die Auszeichnung (was Dir sicher sehr viel bedeutet, ich kenne Dich ja, also so quasi) wirklich, denn Du hast mit Deiner Sendung „Shopping Queen“ etwas geschafft, wofür ich Dir sehr verbunden bin: Nicht nur hast Du Panik-Shoppen wieder salonfähig gemacht (und nebenbei auch gleich einige unter uns), sondern Du hast dem TV-Nachmittag wieder zu etwas Besonderem gemacht, hast ihm den Ruf des „Gammler-Zeitvertreibs“ genommen. Es ist legitim geworden, wochentags mitten am Tag vorm TV zu hocken, denn wie könnte man auch anders, wenn man weiß, der süße Guido versucht wieder mal, einige Damen (und manchmal auch Herren) durch den Style-Irrsinn zu führen. Du nimmmst sie dabei an der Hand (also fast) und hast immer aufmunternde Worte parat. Aber manchmal auch ganz zielgerichtete Sticheleien, weil so manche Damen können sich halt wirklich nicht kleiden und auch zum Wohle der Zuseher muss man das dann auch mal sagen. Nur kann man Dir halt nie böse sein, auch wenn Du mal Deiner spitzen Zunge nachgibst, weil Du dabei immer so knuddelig, so selbstironisch bist und immer ein Strahlen in den Augen hast, das sagt: Ach, du Wuchtbrumme in den knalligen Neonfarben-Hosen, ich hab dich ja trotzdem lieb, auch wenn du ganz klar keinen Spiegel zu Hause hast. Nur, wenn die Kandidatin nicht gerecht mit ihrer Begleitung umgeht, dann wirst auch Du fuxig. Weil bei aller TV-Unterhaltung ist Dir Freundlichkeit und Gerechtigkeit halt doch immer noch am wichtigsten. Weshalb wir alle so begeistert sind von Dir. Du willst nicht nur Style in die Welt bringen, sondern auch ein bisschen Frieden (und ich bin sicher, an dieser Stelle singst Du den Nicole-Schlagerhit, weil Du ja so auf deutsche Oldies stehst).

Also: Herzlichen Glückwunsch zur Romy! Mag Deine Erfolgskurve weiter steigen. Bald bist Du ja auch mit dem RTL-Format „Hotter than my daughter“ in der Primetime zu sehen. Nur, lieber Guido: Wenn’s zum Overkill kommt, dann gibt’s bald auch keine Romy mehr. Und das würde weder Dir, noch uns noch den Romy-Menschen gefallen.

Advertisements