Schlagwörter

, , , , , , , ,

Anna, Anna. Annchen. Was ist denn los mit dir? Zuerst sorgst du für Fremdschämen, als du allen, die es hören wollten (oder auch nicht) erzählst hast, dass in der Beziehung mit dem Schrott Erwin nur der Sex gut gewesen wäre, sonst aber auch schon nix.

Und jetzt?

Jetzt singst du die Hymne der Olympischen Spiele in Sotschi.

Sotschi in Russland, das seit Monaten mit seinen Homophobie-Gesetzen weltweit für Entsetzen sorgt.

So viele andere Künstler, Politiker und sogar Sportler haben die Teilnahme an den Spielen abgesagt, weil sie das nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren können. Nämlich in Russland auf Menschenfreunde und auf Einigkeit zu tun, während quasi hinter deren Rücken Schwule verprügelt werden. Zahlreiche Autoren haben auch einen offenen Beschwerde-Brief an Putin geschrieben.

Und du? Du singst dort. Auf russisch. Weil du wahrscheinlich deinen Patriotismus betonen möchtest. Nur ist das der denkbar schlechteste Zeitpunkt.

Was man für Geld und Prestige nicht alles macht.

Anna, Anna. Annchen.

Advertisements