Schlagwörter

, ,

Stell Dir vor, Du schreibst als junger Mann einen Song. Er wird zum Meilenstein der Rockgeschichte. Du spielst ihn hunderte male mit Deiner Band, verkaufst Millionen Tonträger. Seit 30 Jahren trittst Du nicht mehr auf. Und dann hörst Du bei einer Ehrung Deinen Song, den Du einst am Lagerfeuer geschrieben hast – und bist selbst erfgriffen, zu Tränen gerührt.
Ein „Wow“-Moment – auch für Menschen, denen Led Zeppelin und Robert Plant jetzt nicht so viel sagt. Just watch it!

(für Eilige: ab Minute Vier!)

Danke an Gastkommentator Peter L. Eppinger, Journalist und Ö3-Star!

Advertisements