Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , ,

Nach den eher kläglichen Neuigkeiten, CBS möchte die Hitserien „Charmed“ und „How I Met Your Mother“ auf schmerzlich unkreative Weise weiterleben lassen, freut es einen, wenn es auch gute News aus der TV-Landschaft gibt:

– Ellen DeGeneres co-entwickelt aktuell eine Sitcom rund um eine lesbische Frau, die zusammen mit ihrem heterosexuellen Freund ein Kind erwartet. An Bord ist auch die (homosexuelle) „2 Broke Girls“-Autorin Liz Feldman. Bereits 1997 war DeGeneres selbst in einer nach ihr benannten Sitcom zu sehen, in der sie sich als homosexuell outete – und danach für einige Zeit als persona non grata in Hollywood galt.

– Auch Everybody’s Darling und „30 Rock“-Frontfrau Tina Fey arbeitet nach dem Ende ihrer Erfolgsserie an einem neuen TV-Projekt: Ellie Kemper („The Office“) soll in der noch namenlosen Sitcom eine Frau spielen, die einer Weltuntergangssekte entkommt und ein neues Leben in New York City beginnt. NBC hat bereit 13 Folgen bestellt – ohne zuerst den Piloten gesehen zu haben. In Fey hat man halt Vertrauen.

– Designer Steve McQueen hat bereits mit den Kinofilmen „Shame“ und „Hunger“ Regieluft geschnuppert. Nun zieht es ihn in die Welt der TV-Serien: Aktuell entwickelt er ein Drama für HBO, das um einen jungen Afro-Amerikaner mit einer undurchsichtigen Vergangenheit handelt. Klingt interessant. Mehr ist zu dem Projekt noch nicht bekannt.

– Amazon hat für sein Video-on-Demand-Angebot bereits Kinderserien und Sitcoms produziert, nun wagt man sich in den Bereich der Dramaserien. Nachdem man bereits angekündigt hat, das Apokalypse-Drama „The After“ von „Akte X“-Schöpfer Chris Carter piloteren zu lassen, gab es jetzt auch grünes Licht für „Bosch“. Es handelt sich um die Serienadaption der berühmten Romanreihe von Michael Connelly über Harry Bosch, einen Mord-Ermittler des LAPD. Die Hauptrolle übernimmt  Titus Welliver, der u.a. bereits in „Argo“ zu sehen war.

– Nun ist auch endlich bekannt, welche „The Simpsons“-Figur in der kommenden Staffel für immer das Zeitliche segnen wird: es ist Kettenraucherin und Femme Fatale Edna Krabappel, Bart Simpsons Lehrerin. Weil die Synchronsprecherin Krabappels, Marcia Wallace, nur eine Woche vor ihrem 71. Geburtstag an den Folgen einer Lungenentzündung verstorben ist, wird nun auch ihre Nebenrolle aus der Serie gestrichen. Ihre Stimme lieh sie der qualmenden Edna Krabappel seit 1990, direkt zwei Jahre später wurde sie dafür mit einem Emmy ausgezeichnet.

mrs-edna-krabappel

R.I.P., Edna Krabappel!

 

 

 

Advertisements