Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

CBS hat einen neuen – sehr stylishen! – Trailer zu HIMYM Season 9 veröffentlicht.

Wird auch Zeit – schließlich startet die neue und finale Staffel bereits am 23.9.  in den USA. Und die ganze Welt wartet darauf, wie das nun genau ist mit Ted und der „Mutter“.

Wir wissen ja bereits eine ganze Menge, was in Season 9 passiert. Was mich aber überrascht ist die heftige Kritik an der Entscheidung der Serienschöpfer Craig Thomas und Carter Bays, die finale Staffel vollends um das Hochzeitswochenende von Barney und Robin kreisen zu lassen. „Zu viel Zeitsprünge in die Verganhenheit und die Zukunft“, heißt es da im Internet. Ähm …. hallooo?! „HIMYM“ ist bekannt dafür, auf der narrativen Spielwiese wie wild herumzutollen, sich für jede Season erfrischend neue Erzählweisen auszudenken und den Aspekt des „Sich-Erinnerns“ und des „Geschichten-Erzählens“ zu thematisieren. Die Serie hat auch all die Jahre bewiesen, dass sie die Handlung dabei trotzdem voran treibt (mal mehr, mal weniger). Dass sich die gesamte Staffel nur über einen Zeitraum von zwei Tagen erstreckt, ist sehr mutig. Und war so im TV noch nie zu sehen. Also, was bitte gibt es da zu kritisieren?! Keep your minds open!

Dass Christin Milioti als „Mutter“ auch nicht sonderlich positiv aufgenommen wurde, überrascht dafür weniger. Ganze acht Jahre hat die Serie auf diesen einen Moment, wenn man die titelgebende Mutter das erste Mal zu Gesicht bekommt, hingearbeitet. Jeder hatte seine eigene Vorstellungen, wie Teds spätere Ehefrau aussieht und wie er sie genau kennenlernen wird (manche wünschten sich auch, dies geschehe erst im Serienfinale). Da ist Vorfreude oft größer als die eigentliche Freude, wenn das Ereignis dann tatsächlich da ist. Carter und Bays konnten hier nur enttäuschen. Ich sage: Geben wir Milioti erstmal eine Chance, wir haben von ihr noch nicht mehr als gute 20 Sekunden gesehen. Und laut Josh Radnor (Ted), Jason Segel (Marshall) und Alyson Hannigan (Lily) fügt sich Milito ohne Probleme in den Cast ein.

Wann in der Season Ted die „Mutter“ kennenlernen wird, ist noch nicht bekannt. Verraten haben Carter und Bays allerdings schon, dass Teds Freunde sie zuerst treffen werden, natürlich allesamt in aberwitzigen Situationen – und jede(r) von ihnen wird eine ganz eigene Meinung über sie haben (womit sich HIMYM klug und spielerisch auf eine Metaebene begibt: denn wie die Fans wird die „Mutter“ auch von Robin, Barney, Lily und Marshall nicht durchwegs positiv aufgenommen). In der Auftaktfolge am 23.9. wird Lily die erste sein, die Teds Traumfrau zu Gesicht bekommt. Und in typischer Lily-Manier geht der Rotschopf hier wieder bis zum Äußersten. Das wird ein Fest für alle Alyson Hannigan-Fans!

Die finale Staffel von HIMYM verspricht also einiges. Vor allem einen würdigen Abschluss für die wohl innovativste Sitcom der letzten Jahre.

Advertisements