Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Talkshow-Legende Ellen DeGeneres wird 2014 zum zweiten Mal nach 2007 die Oscar-Gala präsentieren. Die 86. Oscar-Verleihung findet am 2. März 2014 in Los Angeles statt. Endlich wieder man ein Gag-Feuerwerk bei der eher faden Veranstaltung. Fad soll es angeblich im Haus von Jennifer Aniston zukünftig nicht werden. So sollen Journalisten bei der US-Premiere ihres neuen Films „We’re the Millers“ ein Babybäuchlein bei der Schauspielerin beäugt haben. Verheiratet ist sie mit Schnucki Justin Theorux aber immer noch nicht. Dafür sind Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas schon einige Jährchen verheiratet und gelten als Hollywoods Brautpaar. Das soll nun vorbei sind: Douglas kommt mit Zones‘ bipolarer Störung nicht zurecht und will sie verlassen, heißt es. Nicht nett, ist Jones doch während Douglas‘ Krebstherapie nicht von seiner Seite gewichen. Nett geht’s dafür bei Megan Fox und Brian Austin Green zu: das Paar erwartet sein zweites Baby. Eine andere Art von Baby ist auch bei Ex-Spice Girl Geri Halliwell in Planung: die Engländerin arbeitet an einer Sitcom um einen Popstar und alleinerziehende Mutter. Die Hauptrolle soll, natürlich, sie selbst spielen. Die Hauptrolle in „The Canyons“ (neben Pornostar James Deen) spielt Lindsay Lohan. Nämlich meist nackt. Und wird dafür…ähm, für ihre Rolle natürlich, endlich wieder mal mit Lobeshymnen von KritikerInnen überschüttet. Das Drehbuch schrieb übrigens Skandalautor Bret Easton Ellis. Das Drehbuch für „Germany’s Next Topmodel“ würde Heidi Klum am liebsten selbst schreiben. Die wetterte nämlich kürzlich öffentlich, ihre Rolle in der Show sei zu eindimensional. Die Arme. „TV für Arme“ wird gerne auch die RTL-Soap „GZSZ“ bezeichnet. Trotzdem werden The Backstreet Boys in der Endloas-Soap im September einen Gastauftritt über drei Folgen absolvieren und ihr Comeback mithilfe von brandneuen Songs ankündigen. Plötzlich passt der Name „Hintergassler Buam“ so ganz perfekt zur Boy…ähm…Menband.

Advertisements