Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ein Fast-Live-Ticker des Life Balls 2013, dem spektakulärsten und wichtigsten Event des Jahres:

Die Pre-Show:

20:20:  Hoffentlich entscheidet sich die Synchron-Dolmetscherin von Melanie Griffiths nicht, professionelle Synchronsprecherin zu werden. Und, ja: Eva Longoria wäre mir irgendwie lieber gewesen als die Griffiths.

20:21: Egal, was andere sagen. Ich finde, Arabella Kiesbauer ist eine wunderbare und sehr professionelle Moderatorin. Aber bissl viel quatschen tut sie wirklich.

20:24: WAAS?! Im Life Ball-Flieger gab es Sex??? Na bumm. Hoffentlich nur safe.

20:26: Ah, das ist also Alfons Haiders Freund. Hm.

20:27: Sara Nuru ist das Beste, was GNTM je herausgebracht hat.

20:28: „Der Life Ball ist ein Renner. Das passiert ja in Österreich nicht zu oft.“ Danke, Paulus Manker!

20:34: Die österreichische Designerin, deren Name ich leider verpasst hab, spricht offen über ihre AIDS-Erkrankung. Jetzt wissen wir wieder, worum es heute Abend wirklich geht. „Die nächsten Tage werde ich sehr müde sein.“ Und: „Viele meiner Träume sind geplatzt.“ Und: „Habe ich geschützten Geschlechtsverkehr, schütze ich sowohl den anderen als auch meine Gesundheit.“ Hut ab vor ihrer Ehrlichkeit. Hut ab vor dem Life Ball.

20:39: Barbara Eden. 1001 Schönheits-OPs.

20:41: Wie viele der im Scheinwerfer-Licht badenden Promis wohl tatsächlich der Kampf gegen AIDS am Herzen liegt? Bzw. homophil sind?

20:44: Hilary Swank ist Vienna-Fan. Sehr sympathisch. Sehr unkonventionell. Welcome, Hilary!

20:50: Am Red Carpet ist schon einiges los. Mir wird schon kalt beim Zuschauen. Und ich sitze vorm Fernseher.

Margenta Carpet:

20:53: Wow, ein pink beleuchtetes Rathaus. Wunderschön.

20:54: Die Mirjam und der Alfons. Ein eingespieltes Team. Mirjam sieht besser aus als beim gestrigen „Dancing Stars“-Finale und scheint auch besser drauf zu sein. Überraschend elegant für den Life Ball, das Kostüm, aber sehr sexy. Mirjam hat immer schwarz an in letzter Zeit. Liegt’s an der Schwangerschaft?

20:56: Ah, der Adam Lambert. Der ist ein cooler Typ. Coole Musik. Hab mir erst vor ein paar Monaten gedacht, wann der eigentlich mal kommt zum Life Ball. „Ich verdiene mit meinem Mund mein Geld.“ Weil er Sänger ist, der Gute. Sollte man erwähnen.

21:01: Nirgends gibt’s so coole Kostüme als beim Life Ball. Das Thema ist nicht sonderlich originell, aber passend.

21:02: 7 Millionen kostet die Kette von der Netrebko. 7 Millionen, mit denen man eine Menge an AIDS-Erkrankten weltweit helfen könnte. Nicht der sympathischste Moment der Opern-Sängerin.

21:14: Carmen Electra ist wirklich hübsch. Aber schon eine Tussi.

21:22: Conchita Wurst ist wirklich hübsch. Aber schon eine Tussi.

21:24: Mirjam scheint es nicht ganz zu mögen, auf ihre Schwangerschaft angesprochen zu werden. Man muss auch nicht alles in der Öffentlichkeit ausbreiten.

Die Eröffnung:

21:32: Es geht los. Der Life Ball 2013 ist eröffnet.

21:35: Die Eröffnung ist heuer sehr dramatisch. Und sehr opulent.

21:39: Kommentatorin Sandra König ist aber ganz schön keck! Ui!

21:40: Der Life Ball lenkt nicht nur das Interesse auf AIDS, sondern auch auf die Oper. Das gelingt nur selten. Was schwieriger ist, bleibt dahingestellt.

21:45: Hypnotisierend, was hier auf der Bühne geschieht. Manker ist großartig als Dschinn. Die AIDS-Thematik wird perfekt mit dem „1001 Nacht“-Märchen verbunden.

21:46: „Dieser Platz gehört der Lebensfreude, dem Verständnis, der Fantasie. Dem Leben.“ Schön gesagt! Und faszinierende Bühnendeko.

21:47: Das Moderatoren-Duo Ruth Brauer-Kvam und Cornelius Obonya ist eine interessante Wahl. Man geht wieder weg vom Mainstream. Sie scheinen ihren Job gut zu machen.

21:49: Ah, erster Blick auf Elton John! Er war ja vor Jahrzehnten schon mal Life Ball-Gast. Schön, dass er wieder da ist.

21:50: Dem Häupl liegen die Themen AIDS, Ausgrenzung und Homophobie tatsächlich am Herzen. Man mag’s ihm vielleicht nicht ansehen. Ist aber wirklich so. Auf der Life Ball-Bühne wird er immer routinierter.

21:54: Adam Lambert ist eine coole Bühnensau. Endlich wieder mal ein mitreißender Life Ball-Song. Ich tanze vor dem Fernseher mit. Naja, fast.

22.00: Bollywood-Ikone Aishwayra Rai Bachchan ist anscheinend nicht erschienen. Das wusste man bis zu ihrem Auftritt nicht? Merkwürdig.

22:02: Sozialminister Rudolf Hundstorfer ist auch im Publikum. Er hatte sogar eine Mineralflasche in der Hand. War sie ihm also nicht zu teuer, heuer. Vor einigen Jahren war er ja nicht bereit, für Getränke am Life Ball zu zahlen, schließlich sei er ja der Hundstorfer und die horrenden Preise seien ja sowieso eine Frechheit. Danke, Herr Sozialminister.

22:08: Hilary „Million Dollar Baby“ Swank, zweifache Oscarpreistägerin, überreicht den Crystal of Hope Award. Dieses Jahr wird die Organisation „ The Girleffect“ ausgezeichnet, die gegen Teenagerschwangerschaften, Teenprostitution, Zwangsehen und somit auch gegen die Verbreitung des HI-Virus kämpft. Diese Verleihung ist jährlich der Höhepunkt der Life Ball-Eröffnung. Die Preisträger sind sichtlich gerührt und überwältigt. Sie haben es sich Jahr für Jahr mehr als verdient. Der Award ist ein Zeichen für Hoffnung, dass das Gute in der Welt immer noch existiert – und schlussendlich vielleicht sogar siegt.

22:13: Die Life Ball-Reden scheinen heuer von einer Google-Translaterin übersetzt zu werden.

22:25: Nette Choreographie der DebütantInnen.

22:26: Ach so, ist die Bachchan doch da. Vielleicht ist sie ja im Stau gestanden. Na, dann passt’s ja. Sie ist schließlich UN-AIDS-Botschafterin.

22:28: Das Publikum scheint nicht wirklich den Worten auf der Bühne zu folgen. Das ist leider tatsächlich von Jahr zu Jahr der Fall. Schade.

22:32: Azealia Banks überzeugt mich so gar nicht, sorry. Aber ein Vorgeschmack, was musikalisch später im Rathaus abgehen wird.

22:41: Man mag von Gery Keszler halten, was man will, aber was er jährlich mit dem Life Ball leistet, dafür muss man voller Respekt den Hut ziehen.

22:43: Barbara Eden im Original-Bezaubernde Jeannie-Kostüm. Große Überraschung. Cool. Und ganz schön selbstironisch. Wäre nur schön, wenn all die Probleme auf der Welt tatsächlich mit einem magischen Kopfnicken beseitigt werden könnten.

22:50: Elton John bekommt den bisher größten Applaus des Abends.

22:56: Bill Clinton gehört ja schon zum Life Ball-Inventar.

23:09: Endlich, die mit Spannung erwartete Fashion-Show von Roberto Cavalli. Der Abschluss der Eröffnung. Promis wie Carmen Electra, Sonja Kirchberger, Cathy Zimermann und Erwin Schrott, der sich glaubwürdig als Opern-Rockstar inszeniert, spielen Model. Karolina Kurkova und Eva Padberg sind sogar tatsächlich welche. Die vorgeführte Fashion ist typisch Cavalli, ein Mix aus zeitloser Eleganz, Rock, Casual und bisschen Crazyness. Mit strategisch platzierten Öffnungen. Fetzig, heiß und farbenfroh geht’s her auf der Bühne. Und wenig später im Rathaus. Gute Nacht! Oder eher: Guten Morgen!

Advertisements